OMNITRACKER Scanning Gateway Verwaltung Netzwerkkomponenten

OMNITRACKER Scanning Gateway

Scanning Gateway zur Verwaltung von Netzwerkkomponenten

Inventarisieren Sie Ihre Netzwerkgeräte automatisch

Mit dem OMNITRACKER Scanning Gateway integrieren Sie windowsbasierte Netzwerkgeräte in Ihr OMNITRACKER-System. Die Informationen der inventarisierten Geräte werden automatisch in der OMNITRACKER-Datenbank abgelegt. So kennen Sie Ihren aktuellen Netzwerkgerätestand und können individuelle Informationen zu Benutzern und Hardwarekomponenten einsehen und verwalten.

Vorteile einer automatischen Inventarisierung

Vorteile auf einen Blick:

  • Kostenersparnis bei der Administration von Inventarlisten
  • Echtzeitinformationen der gesamten IT-Landschaft
  • Umfangreiche Informationen
  • Basis für eine effiziente CMDB-Nutzung in anderen Applikationen
Automatische Inventarlisten

Mit einer automatischen Aufnahme von IT-Geräten sparen Sie sich die manuelle Pflege von Inventarlisten. Bereits bei der Installation neuer Endgeräte werden die Daten erfasst und an die Datenbank übermittelt. Softwareversionen sind stets auf dem neuesten Stand und stehen Ihren Mitarbeitern zur Verfügung. Auch die zusätzliche manuelle Erfassung von z. B. Dockingstations oder Telefonen ist möglich, sodass alle Geräte in einem zentralen System inventarisiert sind.

Keine händische Datenpflege notwendig

Für die digitale Abbildung der IT-Landschaft mussten früher alle Server und Rechner in Listen inventarisiert und gepflegt werden. Dieser administrative Prozess war fehleranfällig und zeitaufwendig. Zunehmend mehr Informationen (z. B. bei Lizenzen und Versionen) machen ein Inventarisierungstool notwendig, da die Verwaltungsaufwände mit üblichen Tabellenprogrammen nicht mehr strukturiert abgebildet werden können. Stattdessen nutzen Sie das OMNITRACKER Scanning Gateway zur automatischen Inventarisierung.

Immer bestens informiert dank der Inventarliste aller IT-Geräte

Mit Ihrer automatischen Inventarliste sind Sie bestens über Ihre IT-Landschaft informiert. Alle Software- und Hardwareinformationen (z. B. CPU-Typ oder Festplatte) einzelner Endgeräte und Server in Ihrem Unternehmen sind jederzeit abrufbar. Auch können Sie sich Inventarnummern und zugehörige Kostenstellen anzeigen lassen.

Unterstützt die Nutzung einer OMNITRACKER-CMBD

Die „Configuration Management Database“ (CMDB) von OMNITRACKER verwaltet alle Assets, Configuration Items (CIs), Produkte, Services, IT-Geräte, Benutzer- und Softwareinformationen. Ergänzend werden zusätzliche Attribute vergeben, wie beispielsweise Raumnummern und Beziehungen von CMDB-Elementen.

Erstellen Sie automatisch übersichtliche Inventarlisten Ihrer Windows-PCs und -Server.

Kontaktieren Sie uns!

Funktionsweise OMNITRACKER Scanning Gateway

Mit dem OMNITRACKER-Inventarscanner erfassen Sie automatisch alle Windows-Geräte und -Server mithilfe von „Windows Management Instrumentation“ (WMI) und Remote-Registrierungsdiensten, ohne dass eine spezielle Software installiert werden muss. Die Scanergebnisse werden direkt in OMNITRACKER importiert, sodass kein separater Dateiimport nötig ist. Mit der „Scan-on-Login“-Funktionalität lassen sich PCs bei einer Windows-Anmeldung scannen. Der Datenabgleich zwischen OMNITRACKER und dem Inventarisierungssystem kann sowohl manuell als auch automatisiert durchgeführt werden (z. B. zeitgesteuert oder durch definierbare Ereignisse getriggert). 

  • Automatische Inventarisierung von Windows-Workstations und -Servern
  • Automatische Inventarisierung installierter Patches und Software (Betriebssystem inkl. Drittanbietersoftware)
  • Verwaltung von mehreren 10.000 Assets
  • Individuelle Anpassung

Mit den Konfigurationsmöglichkeiten von OMNITRACKER erweitern Sie Abläufe und passen sie an Ihre Bedürfnisse an. Das OMNITRACKER Scanning Gateway ist die Basis für OMNITRACKER-Applikationen, die mit Inventarisierungs-Workflows arbeiten (z. B. das OMNITRACKER ITSM Center).

Überzeugte OMNITRACKER-Anwender

OMNITRACKER macht alle Prozesse klarer und effizienter.

Das Scanning Gateway bietet Ihnen diese Features:

OMNITRACKER feature Integriert v6

Integriert

Volle Produktintegration in Ihre eigene IT-Infrastruktur

OMNITRACKER feature benutzerfreundlich 01

Benutzerfreundlich

Einfache Konfiguration, Administration und Anwendung

OMNITRACKER feature Flexible

Flexibel

Sehr hohe Produktflexibilität

OMNITRACKER feature umfangreich 01

Umfangreich

Vielfältige Auswertungsmöglichkeiten

OMNITRACKER feature Uebersichtlich v3

Übersichtlich

Integrierte Verwaltung Ihrer PCs oder Software-Lizenzen

Automatisch

Alle Inventardaten werden selbstständig erzeugt

Inventarisierung und Dokumentation von Servern

Scanning Inventarisierung Dokumentation Servern

Das OMNITRACKER Scanning Gateway erstellt automatisch Inventarlisten von Ihren Servern und Rechnern. Ihr Netzwerkadministrator kann den gesamten IT-Bestand in einem System sehen. Diese Inventarliste erhält aktuelle Details zu allen inventarisierten Elementen. Er kann sich beispielsweise die aktuelle Speicherkapazität der verbauten Festplatten anzeigen lassen. Mithilfe dieser gewonnenen Informationen lassen sich Managemententscheidungen über Ersatz- oder Neuinvestitionen leichter treffen. Mit dem OMNITRACKER Scanning Gateway sparen Sie Kosten, Zeit und Ressourcen.

Bei der Nutzung der CMDB unseres IT Service Management (ITSM) Center sind Sie in der Lage, Rückschlüsse auf die Ursache einer technischen Störung zu ziehen und Tendenzen zu erkennen. Beispielsweise erhalten Sie viele Tickets zu einem Netzwerkausfall. Durch die Inventarisierung erkennen Sie, dass sich alle Störungen auf einem Server befinden. Sie können diese schnell identifizieren und den Fehler beheben.

Erfahren Sie mehr über das Business Process Ecosystem OMNITRACKER.

Lernen Sie unser Basissystem kennen, binden Sie externe Systeme über unsere Schnittstellen an und erweitern Sie den Funktionsumfang Ihres Softwaresystems mit unseren Applikationen passgenau.

Business Process Ecosystem