OMNITRACKER Basissystem 1920

OMNITRACKER-Basissystem

OMNITRACKER-Basissystem für Ihre Geschäftsprozesse

Aufbau OMNITRACKER allgemein

Herzstück des gesamten OMNITRACKER-Systems

Das leistungsstarke Basissystem beinhaltet eine Fülle sehr flexibler und dennoch einfach zu handhabenden Konfigurationsmöglichkeiten. Die OMNITRACKER-Plattform ist ein modularer Baukasten, den Sie jederzeit ergänzen und erweitern können. Sie können unsere Standardapplikationen individuell anpassen oder Applikationen selbst erstellen, sodass beliebige anwenderspezifische Anforderungen erfüllt werden – ganz ohne Programmierung.

Architektur der Geschäftsprozessplattform OMNITRACKER

Das Business Process Ecosystem OMNITRACKER ist eine flexibel konfigurierbare Software-Komplettlösung für Unternehmensprozesse. OMNITRACKER besteht aus:

  • dem Basissystem,
  • Schnittstellen und
  • Prozessbausteinen (Applikationen),

mit denen Sie die Abläufe in Ihrem Unternehmen digital abbilden. Der Zugriff erfolgt über die OMNITRACKER-Clients.

Das Basissystem (Core System) ist das Herz des OMNITRACKER. Es beinhaltet die Workflow-Engine inkl. aller Konfigurationswerkzeuge, mit denen Sie Ihre Datenmodelle, Workflows und Berechtigungskonzepte zentral steuern. Außerdem können Sie Eskalationsregeln, automatische Benachrichtigungen und Formulare definieren und beliebig anpassen. Damit bleiben Sie flexibel und optimieren Ihre Unternehmensabläufe kontinuierlich weiter, sodass Ihre Wettbewerbsfähigkeit langfristig sichergestellt ist.

Vorteile des OMNITRACKER-Basissystems

Vorteile auf einen Blick:

  • Datenverwaltung in einem System
  • Grafische Workflows nach Ihren Vorstellungen
  • Individuelle Erstellung von Formularen
  • Regelgesteuerte Nachrichten
  • Kontrolle über Benutzerrechte
  • Eigene Ansichten
  • Umfangreiches Reporting-Tool
  • Prozesse mit BPMN automatisieren
OMNITRACKER Basissystem Vorteile700

Das Basissystem beinhaltet alle Komponenten, die Sie zum Start Ihres OMNITRACKER benötigen. Mit unseren Applikationen gliedern Sie Prozesse weiterer Unternehmensbereiche an Ihr zentrales System an. Alle OMNITRACKER-Tools besitzen eine einheitliche Benutzeroberfläche. Diese erleichtert die applikationsübergreifende Bedienung der Endbenutzer und sorgt für eine schnellere Einarbeitung. Zudem profitieren Ihre Administratoren bei Konfigurationen von dieser Einheitlichkeit. Wir garantieren Ihnen eine Releasekompatibilität. Nach Version-Updates bleiben individuelle Anpassungen erhalten.

In der Konfigurationsumgebung nehmen Sie zentrale Systemanpassungen vor.

Zentrales Datenmanagement

Im OMNITRACKER-Basissystem verwalten Sie Stammdaten, Kundendaten, Produktdaten etc. sicher und strukturiert. Gleichzeitig dient das Basissystem als Datenbasis für alle OMNITRACKER-Applikationen. Dadurch reduzieren Sie Ihre Pflegeaufwände massiv und verhindern Datenredundanzen.

Grafische Definition von Workflows

Ihre verschiedenen Abläufe können Sie im grafischen Workflow-Editor im OMNITRACKER abbilden. So erhalten alle Beteiligten einen besseren Überblick und sehen die einzelnen Bearbeitungsschritte des Prozesses. Außerdem sind Abhängigkeiten erkennbar. Im Administrations-Client können Sie diese Workflows ändern und erweitern.

Formulareditoren für Desktops- und Web-Client

Im Basissystem sind auch nützliche Formulareditoren enthalten, mit denen Sie Ihre Formulare individuell erstellen können. Auch dieses Tool verlangt keine Programmierkenntnisse. Sie erstellen Ihre Formulare mit einem Editor selbst, indem Sie die Größe und Anordnung von Feldern und Tabs anpassen. Gleichzeitig bestimmen Sie die Feldarten (z. B. Auswahlmenü oder Textfeld), Folgeformulare und Abhängigkeiten.

Regelgesteuerte Benachrichtigung

Legen Sie selbst fest, wann automatisierte Nachrichten verschickt werden. Wenn ein definiertes Ereignis oder eine OMNITRACKER-Eskalation (d. h. eine Aktion, die regel- und zeitabhängig ist) eintritt, werden einzelne oder alle Personen(gruppen) per E-Mail benachrichtigt. So informieren Sie über bestimmte Ereignisse oder erinnern an offene Aufgaben ohne manuelle Aufwände.

Mandantenfähigkeit

Sie bestimmte im Detail, wer Daten oder Dokumente sehen, bearbeiten und reviewen darf. Schützen Sie Ihre Dokumente und holen Sie sich die Genehmigungen und Feedback aus dem jeweiligen Verantwortlichkeitsbereich. Lese- und Schreibrechte können Sie bei jedem Schritt eines Workflows definieren. Mithilfe des Berechtigungskonzepts legen Sie diese Befugnisse oder Einschränkungen auch für ganze Personengruppen (z. B. Abteilungen/Standorte) fest.

Definition eigener Ansichten und Darstellungsoptionen

OMNITRACKER bietet zahlreiche Filteroptionen und Shortcuts, um die Tooloberfläche individuell anzupassen. Jeder Endnutzer kann in seinem Client die Ansicht mit den dahinterliegenden Funktionen individuell festlegen, was ein effizientes Arbeiten ermöglicht.

Erstellung von Reports und Statistiken

Mithilfe der OMNITRACKER-Reports visualisieren Sie Ihre Daten nach verschiedenen Kriterien und erstellen übersichtliche Berichte. Damit stehen dem Management immer aussagekräftige Daten als Entscheidungsgrundlage zur Verfügung. Diese Reports ermöglichen Ihnen ein Verständnis aller Geschäftsvorgänge. Sie können somit Trends erkennen und komplexe Zusammenhänge leichter verstehen.

Prozessmodellierung mit BPMN

Auch digitale Prozessmodellierung via BPMN ist perfekt in OMNITRACKER integriert und eignet sich optimal für häufig wiederkehrende und immer gleich ablaufende Prozesse. Mit dem BPMN-Modeler können Sie Geschäftsprozesse und Arbeitsabläufe präzise abbilden. Dabei unterstützt der Modeler von OMNINET den internationalen Industriestandard BPMN 2.0. Durch die BPMN-Engine können IT-gestützte Workflows Ihre bestehenden Prozesse unterstützen, verkürzen oder umstellen. Ihre modellierten Prozesse werden mit dieser Engine ausgeführt. So werden administrative, wiederkehrende Aufgaben auf ein Minimum reduziert und damit wichtige Kapazitäten und Ressourcen eingespart.

Sie möchten OMNITRACKER in Ihrem Unternehmen nutzen?

Kontaktieren Sie uns!

Mit dem KPI-Cockpit haben Sie Ihre Kennzahlen immer im Blick

Definieren Sie in OMNITRACKER Ihre eigenen Leistungskennzahlen (KPIs) oder passen Sie die in den Applikationen bereits umgesetzten Leistungsmessungen an Ihre Anforderungen an. Die Daten der KPI-Messungen können Sie nicht nur in Reports verwenden, sondern auch grafisch in OMNITRACKER anzeigen lassen. Dafür stehen Ihnen unterschiedliche Visualisierungselemente zur Verfügung, mit denen Sie stets den Überblick über die Qualität beliebiger Prozesse behalten. Komplexerer Auswertungen können Sie mit Business Intelligence darstellen.

Mit den KPIs, die Bestandteil des OMNITRACKER-Basissystems sind, können Sie sich jederzeit einen schnellen Überblick über Ihre wichtigsten Kennzahlen (z. B. aktuell offene Störungen, Liegezeiten, …) verschaffen. Diese können in einem KPI-Cockpit grafisch (z. B. in Form von Balken-, Linien-, Torten-diagrammen etc. ...) dargestellt werden und beliebige Auswertungen und Statistiken anzeigen.

Sichere Kommunikation mit dem SSL/TLS Gateway

OMNITRACKER TLS SSL Gateway 500

Secure Sockets Layer (SSL) ist der frühere Sicherheitstechnologie-Standard für die Erstellung einer verschlüsselten Netzverbindung zwischen einem Webserver und einem Client. Die beim Surfen und Mailen am häufigsten benutzte Verschlüsselung ist das Protokoll Transport Layer Security (TLS). Es ist eine standardisierte Weiterentwicklung des SSL-Protokolls. Das TLS-Verfahren verschlüsselt die Datenströme im Internet, damit sie nur von berechtigten Empfängern gelesen werden können. Heute wird die verschlüsselte Datenübertragung häufig auch als SSL/TLS bezeichnet.

Die Komponente OMNITRACKER SSL/TLS Gateway verschlüsselt die Kommunikation zwischen OMNITRACKER-Server und Windows-Client nach dem TLS-Protokoll. Sie verschlüsselt auch den SMTP-, IMAP4- und POP3-Verkehr von und zum OMNITRACKER E-mail Gateway via SSL/TLS.

Lernen Sie unser Basissystem kennen, binden Sie externe Systeme über unsere Schnittstellen an und erweitern Sie den Funktionsumfang Ihres Softwaresystems mit unseren Applikationen passgenau.

Business Process Ecosystem