OMNITRACKER Interface Bus 1920

OMNITRACKER Interface Bus

OMNITRACKER Interface Bus für die Anbindung von Drittsystemen

Third-Party Products einfach integrieren

Mit dem OMNITRACKER Interface Bus können Sie externe Systeme einfach an die OMNITRACKER-Plattform anbinden und Daten verlässlich austauschen. Die Integration von Produkten mit hoher Marktrelevanz (z. B. Microsoft®-Programme sowie Webservices) ist durch die vorkonfigurierten Schnittstellen sehr einfach. Sie legen in wenigen Schritten per Konfiguration fest, welche Informationen aus welchem Ihrer Drittsysteme mit OMNITRACKER ausgetauscht werden sollen.

Vorteile einer Anbindung von Drittsystemen

 Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Zuverlässiger Datenaustausch mit Drittsystemen
  • Anbindung von Microsoft-Programmen
  • Reduzierung Ihrer Aufwände durch vordefinierte Schnittstellen
  • Passgenaue Lösungen
Import, Export, Synchronisation und Datentransformation in einem Tool

Im OMNITRACKER Interface Bus finden alle relevanten Schritte des Datenaustauschs statt: Import, Export, Synchronisation und bei Bedarf auch Datentransformationen. Mit der Importfunktion können Sie Daten aus allen unterstützten Systemen integrieren. Der Datenabgleich erfolgt protokolliert und nachvollziehbar. Es werden Bestätigungs- oder Statusmeldungen generiert. OMNITRACKER bietet Ihnen eine stabile Performance und die Aktionen funktionieren automatisiert und zeitgesteuert.

Unterstützung von Produkten mit hoher Marktrelevanz

Standardmäßig bietet Ihnen der OMNITRACKER Interface Bus die Verbindung zu folgenden Third-Party Products an:

  • Microsoft® Exchange Server
  • Microsoft® SharePoint® Services
  • baramundi Management Suite
  • Webservices (REST & SOAP)
Kostenersparnis durch vordefinierte Schnittstellen

Vorkonfigurierte Schnittstellen reduzieren Ihren Aufwand bei der Integration externer Systeme. Durch diese enthaltenen Schnittstellen entfällt zusätzlicher Programmieraufwand und weitere Lizenzierungen und Sie reduzieren so Ihre Ausgaben. Für den Import und Export unterstützt OMNITRACKER gängige Datenformate, wie z. B. Microsoft® Access®- oder Excel®-Datei, Text- oder CSV-Datei und auch XML-Datei.

Anbindung von weiteren Programmen

Im OMNITRACKER kombinieren Sie Ihre Komponenten flexibel und nach Ihren Anforderungen. Die Lizenzierung erfolgt je nach Ihrem aktuellen Bedarf. Jederzeit können Sie Ihren OMNITRACKER mit weiteren Systemkomponenten erweitern und anpassen.

Binden Sie Ihre Drittsysteme einfach an OMNITRACKER an.

Kontaktieren Sie uns!

Funktionsweise OMNITRACKER Interface Bus

Import und Export

Sie können Daten zwischen OMNITRACKER und Microsoft® Exchange Server entweder über Importe und Exporte oder durch Synchronisation austauschen. Importe und Exporte eignen sich besonders, wenn Sie größere Datenmengen einmalig oder regelmäßig in eine definierte Richtung in Schleifen übertragen möchten. Dieses Vorgehen dupliziert die Informationen aus dem OMNITRACKER in ein anderes System oder umgekehrt.

Typische Anwendungsgebiete:

  • Nächtliche Spiegelung von Stammdaten aus OMNITRACKER in ein öffentliches Adressbuch in Microsoft® Exchange Server
  • Tasks werden in die Aufgabenliste von Outlook® übernommen 
  • Veröffentlichung wichtiger Termine aus OMNITRACKER Project Management Center in einem öffentlichen Kalender in Microsoft® Exchange Server

 

Synchronisation

Bei einer Synchronisation übermittelt OMNITRACKER jede Änderung an Ihr System, z. B. wenn Sie Daten sowohl in OMNITRACKER als auch in Microsoft® Exchange Server bearbeiten und regelmäßig abgleichen möchten. Mithilfe von Synchronisationsprofilen legen Sie fest, ob Daten unidirektional von einem in das andere System synchronisiert werden sollen oder in beide Richtungen. Die Daten werden dabei serverseitig synchronisiert, sodass Benutzer nicht im OMNITRACKER oder in Outlook® eingeloggt sein müssen. Beispiele für oft verwendete Einsatzzwecke:

  • Kontaktdaten: Sie können die in OMNITRACKER verwalteten Kontaktdaten Ihrer Kunden und Lieferanten mit einem öffentlichen Adressbuch in Microsoft® Exchange Server abgleichen.
  • Aufgaben: Tasks aus dem OMNITRACKER Task Management können Sie mit Aufgaben in Microsoft® Exchange Server synchronisieren. Der Verantwortliche für den Task kann die Daten dann auch in Outlook® bearbeiten. Daten- und Statusänderungen werden konsistent auch im jeweils anderen System übernommen.
  • Termine: Aktivitäten, die im OMNITRACKER Project Management Center angelegt sind, können Sie in Outlook® als Termine nutzen. So erhalten beispielsweise Außendienstmitarbeiter die ihnen zugeordneten Aktivitäten direkt als Outlook®-Termine.
OMNITRACKER Interface Bus Microsoft Exchange Server

OMNITRACKER Interface Bus for Microsoft® Exchange Server

Mit dem OMNITRACKER Interface Bus for Microsoft® Exchange Server haben Sie Zugang zu Postfächern und öffentlichen Ordnern in Microsoft® Exchange Server. Durch den einfachen Datenaustausch zwischen beiden Systemen vermeiden Sie Datenredundanzen und machen Ihre Abläufe erheblich effizienter.

  • Synchronisation für Aufgaben, Kalendereinträge, Termine und Kontakte
  • Verwaltung der Daten mit einem einzigen Tool
  • Filterung von Daten während des Imports
  • Export von OMNITRACKER-Anhängen
  • Basierend auf Webservice-Technologie 

Sie können Daten auf beiden Seiten filtern, sodass Sie nur Informationen austauschen, die Sie wirklich brauchen. Die Synchronisation ist sowohl mit öffentlichen Ordnern als auch mit Benutzer-Postfächern in Microsoft® Exchange Server möglich. Das Postfach in Microsoft® Exchange können Sie dynamisch, also nach Ihren Anforderungen, bestimmen, beispielsweise entsprechend der Verantwortlichkeit für einen OMNITRACKER-Eintrag.

OMNITRACKER Interface Bus Microsoft SharePoint Services

OMNITRACKER Interface Bus for Microsoft® SharePoint® Services

Mit dem OMNITRACKER Interface Bus for Microsoft® SharePoint® Services können Sie Daten zwischen OMNITRACKER und Microsoft® SharePoint® Services austauschen. Beim Austausch mit Microsoft® SharePoint® Services können Sie auf Aufgaben, Dokumente, Kontakte, Ankündigungen und benutzerdefinierte Listen zugreifen.

  • Import aus benutzerdefinierten SharePoint®-Listen in OMNITRACKER
  • Export aus OMNITRACKER in benutzerdefinierte SharePoint®-Listen
  • Export von Dokumenten aus OMNITRACKER in SharePoint®-Dokumentbibliotheken
  • Filterung von Daten während des Imports
  • Export von OMNITRACKER-Anhängen
  • Basierend auf Webservice-Technologie

Durch den Datenaustausch zwischen OMNITRACKER und Microsoft® SharePoint® Services knüpfen Sie Ihre Informationsprozesse noch enger an Ihre Geschäftsprozesse. So vermeiden Sie doppelte Datenpflege und stellen beispielsweise Dokumente, die Sie in OMNITRACKER als Anhänge oder im OMNITRACKER Document Management verwalten, als SharePoint®-Listen im Intranet oder Internet zur Verfügung. 

In den Import- und Exporteinstellungen legen Sie fest, welche Daten ausgetauscht werden sollen. Dabei können Sie sehr detaillierte Filter verwenden, die Sie in OMNITRACKER definieren, und so beispielsweise bestimmte Kategorien ausschließen. Einen Import, den Sie einmal definiert haben, können Sie jederzeit wieder als Template für den Datenimport verwenden. Importe und Exporte lassen sich manuell oder automatisch starten, beispielsweise zeitgesteuert.

OMNITRACKER Interface Bus baramundi

OMNITRACKER Interface Bus for baramundi

Die Administration der Unternehmens-IT wird zunehmend komplexer. Mit OMNITRACKER Interface Bus for baramundi können Sie die baramundi Management Suite in das OMNITRACKER IT Service Management Center integrieren. Dadurch vereinfachen Sie das Client-Management erheblich und bieten Ihrem Service-Desk optimale Unterstützung. Mit den Clients greifen Sie schnell und einfach auf die aktuellen Informationen zu.

  • Steuerung und Verwaltung der Kernprozesse der baramundi Management Suite direkt im OMNITRACKER IT Service Management Center
  • Aktuelle Informationen über installierte Hardware und Software
  • Überblick über Softwarelizenzen direkt in der ITSM-CMDB
  • Initiierung von Softwareverteilung aus dem OMNITRACKER ITSM Center heraus

Das OMNITRACKER baramundi Gateway lässt sich einfach in bestehende OMNITRACKER-Applikationen integrieren. OMNITRACKER verfolgt den Status der baramundi-Jobs automatisch und startet im Fehlerfall Eskalationen. Alle Installationen und Deinstallationen von Software werden dokumentiert, sodass Sie in der Configuration Management Database (CMDB) immer einen schnellen Überblick über installierte Hardware und Software sowie Ihre Softwarelizenzen erhalten. 

Beschleunigen Sie Ihre Service-Management-Prozesse durch die Integration der baramundi Management Suite in das OMNITRACKER IT Service Management Center.

OMNITRACKER Interface Bus for REST Web Service und SOAP Web Service

Aktuell sind REST und SOAP die beiden wichtigsten Webservice-APIs in der IT-Landschaft. Für welche Webservice-Schnittstelle Sie sich letztendlich entscheiden, hängt von der verwendeten Programmiersprache, den Eigenschaften Ihrer Services und Prozesse sowie weiteren Rahmenbedingungen ab. Wir bieten Ihnen beide Webservice-APIs an.

OMNITRACKER Interface Bus for REST Web Service kommt mit wenigen Ressourcen aus und lässt sich leicht anwenden. So erhalten Sie in Echtzeit Informationen aus externen Systemen und umgekehrt. Enthalten sind sowohl der OMNITRACKER REST Web Service Consumer als auch der OMNITRACKER REST Web Service Provider. Damit können Sie Informationen von externen Systemen abrufen (Consumer) und in OMNITRACKER übertragen, aber auch Informationen für Drittsysteme bereitstellen (Provider). Die REST-API stellt eine einheitliche Schnittstelle zur Integration von Drittsystemen dar.

SOAP zeichnet sich durch den Abruf von Daten mit Remote Procedure Calls aus. SOAP ist ein Standardprotokoll, damit Anwendungen, die mit verschiedenen Sprachen und auf verschiedenen Plattformen erstellt wurden, miteinander kommunizieren können. Es umfasst integrierte Regeln, die die Komplexität und den Overhead erhöhen, was zu längeren Seitenladezeiten führt. Diese Standards bieten außerdem integrierte Transaktions-Compliance, die es für Unternehmensszenarien attraktiv macht. Mit dem OMNITRACKER SOAP Web Service tauschen Sie Daten mit externen Webservices aus oder erstellen Abfragen.

Den Datenaustausch können Sie individuell konfigurieren und mit Workflows aus allen OMNITRACKER-Applikationen kombinieren. Sie können dabei beispielsweise Daten aus OMNITRACKER IT Service Management Center, Project Management Center und Stock and Order Management, aber auch aus individuell erstellten oder angepassten Workflows dynamisch synchronisieren.

OMNITRACKER macht alle Prozesse klarer und effizienter.

Der Interface Bus bietet Ihnen diese Features:

OMNITRACKER feature Integriert v7

Integriert

Drittprodukte an OMNITRACKER anbinden

OMNITRACKER feature Flexible v2

Flexibel

Sehr hohe Produktflexibilität: einfach anpassbar und erweiterbar

OMNITRACKER feature Kombinierbar v3

Einheitlich

Für alle OMNITRACKER-Applikationen nutzbar

OMNITRACKER feature Automatisch v4

Automatisch

Alle Daten mit Ihrem System automatisch synchronisieren

OMNITRACKER feature Kosten v2

Kosten

Reduzierung des Administrationsaufwands

OMNITRACKER feature dokumentation 01 v3

Dokumentation

Alle Ihre Daten sind im OMNITRACKER abgelegt

Automatische Synchronisation Ihrer Termine mit Outlook®

OMNITRACKER Interface Bus Anwendung

Mit dem OMNITRACKER Interface Bus tauschen Sie unkompliziert Ihre Daten mit Third-Party Products aus. Bei einem regelmäßigen Abgleich mit Ihrem Microsoft® Exchange Server nutzen Sie einfach die Synchronisationsfunktion des OMNITRACKER. Ihre Stammdaten werden in definierten Synchronisationsprofilen, z. B. in der Nacht, ohne zusätzlichen Aufwand gespiegelt. All Ihre Kontakte im OMNITRACKER werden in Ihrem oder einem öffentlichen Adressbuch von Outlook laufend ständig aktualisiert und ergänzt. Für Ihre Außendienstmitarbeiter ist der regelmäßige Abgleich von Terminen und Aufgaben in der Outlook-Aufgabenliste besonders interessant. Ihre Servicemitarbeiter sehen alle ihre Einsätze in Ihrem Outlook-Kalender mit den dazugehörigen Details. Die automatische Synchronisation benötigt keine zusätzliche Anmeldung von Ihren Nutzern, da sie serverseitig stattfindet.

Mit dem OMNITRACKER Interface Bus schaffen Sie eine Anbindung an Drittsysteme und sind immer auf dem aktuellsten Stand.

Lernen Sie unser Basissystem kennen, binden Sie externe Systeme über unsere Schnittstellen an und erweitern Sie den Funktionsumfang Ihres Softwaresystems mit unseren Applikationen passgenau.

Business Process Ecosystem

OMNITRACKER Fragen v2

Haben Sie Fragen?

Wir beantworten sie gerne. Schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an: +49 (9126) 25979-0

Kontaktanfrage

OMNITRACKER Demoversion

OMNITRACKER entdecken

Lernen Sie unsere Business Process Ecosystem in unserer kostenlosen Demoversion kennen.

Demoversion

OMNITRACKER Training

Trainings

Lassen Sie sich durch unser modulares Trainingsprogramm zum OMNITRACKER-Profi ausbilden.

Trainings